Eichendorff-Schule Cornberg

hilf mir es selbst zu schaffen

Monat: Juni 2016

Wandertag auf den Bauernhof (Klasse 1/2)

Wir sind von der Eichendorff-Schule losgewandert nach Berneburg. Durch den Schlamm und neben der B 27 kamen wir nach einer Stunde in Berneburg an. Dort erwartete uns ein leckeres Frühstück.

Foto 2

Wir sind dann in den Schweinestall gegangen und durften Ferkel streicheln.

IMG_1128IMG_1132IMG_1129

Wir haben ein bisschen gespielt und machten uns dann auf den Heimweg in die Schule.

IMG_1137

Das war ein schöner Tag.

Mia, Lukas A. Jona, Marie

Ausflug nach Eisenach (Klasse 3)

Am Donnerstag, den 09.06.2016 fuhr die Klasse 3 der Eichendorff-Grundschule aus Cornberg in Begleitung einiger Elternteile auf Klassenfahrt nach Eisenach. Dort wurde neben der Besichtigung des Lutherhauses und der Wartburg auch eine Wanderung durch die Drachenschlucht unternommen.

15.06.16 47415.06.16 470

15.06.16 463

(Wartburg)

Die Drachenschlucht ist eine Klamm bei Eisenach im Thüringer Wald im Naturschutzgebiet „Wartburg – Hohe Sonne“. Die Drachenschlucht ist ca. 3 Kilometer lang und an seiner engsten Stelle nur 68 cm breit. Der Wanderweg durch die Schlucht führt mal neben einem Bach und mal über angebrachte Gitter darüber. Nach den 3 Kilometern wandern durch die Schlucht kamen wir zum Ziel, der „Hohen Sonne“, wo wie uns vor dem Heimweg stärken konnten.

Jonas Landefeld

15.06.16 475

(Drachenschlucht)

Die Drachenschlucht war im 18. Jahrhundert ein Rückzugsort für Jäger, Köhler und Mineralsucher. Die Schlucht befindet sich Süden von Eisenach, zwischen dem südlichen Stadtrand und dem Forstort Hohe Sonne am Rennsteig. Ein etwa 3 km langer Wanderweg , der an der engsten Stelle nur 68 cm breit ist. Und 10 Meter hohe Felsen, die mit Moos bedeckt sind. Um die Schlucht sicher und begehbar zu machen, wurde der Weg mit Holzbohlen und Stegen gebaut. Unter dem Steg fließt die Marienbachquelle. Am Ziel angekommen, kann man sich am Restaurant Hohe Sonne stärken.

Laurena Sommerfeld

15.06.16 453 15.06.16 459

Das Lutherhaus

Am 09.06.16 waren wir, die Klasse 3, im Lutherhaus. Wo wir angekommen sind, hatten wir noch Zeit, deshalb waren wir davor noch an der Eisdiele. Als wir alle fertig mit essen waren, sind wir dann endlich ins Lutherhaus gegangen. Dort haben wir Altschulunterricht bekommen, und jeder hat einen Jungennamen bekommen. Nach dem Altschulunterricht hatte jeder einen Partner, mit dem man zusammen einen Frageboten über Martin Luther bekommen hat. Man sollte dann durch das Museum laufen und die Antworten suchen. Nun sind wir zurück zu unseren Eltern gegangen und zurückgefahren. Es war toll.

Lenya Sbrzesny

Hessenpark Klasse 4

Abschlussfahrt der Klasse 4 in den Hessenpark

Am 09.Juni 2016 fuhr die Klasse 4 in Begleitung von Frau Hott und den Eltern zum Hessenpark nach Neu-Anspach.
Nach ungefähr zwei Stunden Fahrt mit dem Bus kamen wir im Hessenpark an.
Als wir uns gestärkt hatten, machten wir eine Führung mit. Diese Führung bestand aus zwei Teilen.
Im ersten Teil erzählte der Lehrer uns etwas über Eindachhöfe, Zweiseithöfe, Dreiseithöfe und Vierdachhöfe.
Nachdem wir schon eine Menge gelernt hatten, machten wir 10 Minuten Pause. Danach ging es weiter…
Wir trafen uns vor einer alten Schule. Mädchen und Jungen mussten sich in zwei Reihen aufstellen, der Größe nach die Kleinen nach vorn und die Großen nach hinten.
Als jeder in der Schule einen Platz hatte, erklärte der Lehrer uns erst einmal etwas über die Schule von früher. Er war streng. Wir mussten ein Gedicht lernen und sogar ein Lied. Einer unserer Schüler musste zum Lehrer und sich in die Ecke stellen, denn er hatte gelacht.
Nun durften wir noch auf Schiefertafeln schreiben.
Die Führung war zu Ende und wir bedankten uns recht herzlich.
Anschließend durften wir uns mit den Eltern und Freunden auf dem Marktplatz und im Hessenparkgelände aufhalten.
Es ging müde, aber gut gelaunt wieder mit dem Bus nach Hause.
Das war eine schöne Abschlussfahrt.

Annabell Apel

IMG_0846 IMG_0848 IMG_0849 IMG_0856 IMG_0858 IMG_0867

### Eichendorff-Schule Cornberg & caue © 2013 ###
Return to Top ▲Return to Top ▲